Goldener Herbst für Gartengold

06.11.2018 , Valida Zeitung

Freiwillige der UBS, der Deutschen Bank, der St.Galler Kantonalbank und von Google Schweiz waren im September zusammen mit Mitarbeitenden der Valida wieder «auf und unter Ostschweizer Apfelbäumen» anzutreffen.

Während mehreren Tagen wurden in Privatgärten tonnenweise Äpfel geerntet bzw. aufgelesen. Die Apfelbaumspender stammten aus allen Gesellschaftsschichten, sei es vom Pfarrer bis zum Golfplatzbesitzer. Aus den gesammelten Äpfeln wurden bei der Mosterei Kobelt in Marbach naturreiner Apfelmost gepresst. Dabei gilt: 1 Tonne ergibt 800 Liter Most. Dieser Most wird als reiner Apfelsaft oder Cider Shorly angeboten.

Die freiwilligen Banker, Googler und «Validianer» und «Validianerinnen» sammelten dieses Jahr über 60 Tonnen Äpfel. Gegenüber dem vergangenen Jahr war das eine Verdoppelung der Menge. Zu diesem hervorragendem Resultat hat der angenehme Frühling mit regem Bienenflug und der ausserordentliche Sommer mit seiner Wärme beigetragen. An der Ernte waren neben der Beschäftigungsgruppe der Valida auch Personen weiterer Sozialen Institutionen dabei (HPV Rorschach und Lukashaus Grabs). Die Ernte-Logistik präsentierte sich anspruchsvoll. Welcher Baum musste wann von wem leergeerntet werden? Wann musste die Tagesernte beendet sein, damit das Obst auch zur rechten Zeit bei der Mosterei Kobelt in Marbach eintraf? Neben der harten Erntearbeit stand aber auch dieses Jahr die Geselligkeiten an erster Stelle.