Drucken

Weiterentwicklung der Strategie und 90-Jahr-Jubiläum

Schon 1929 ging es in der Valida um Integrationsdienstleistungen für Menschen mit Unterstützungsbedarf. Ihre Partizipationschancen sollen sich verbessern, als Mehrwert und Gewinn für sie selber, aber auch als Profit für die Gesellschaft.

Im Herbst 2019 konnte der Vorstand die Unternehmensstrategie Valida 2025 zur Weiterentwicklung der Dienstleistungen für Menschen mit Unterstützungsbedarf verabschieden.
Neue Möglichkeiten und Erhöhung der Partizipation und somit auch der Selbständigkeit und Verantwortung im Arbeitsprozess und beim Wohnen sind zentrale Ausrichtungen der neuen Strategie.
Im Interesse der Arbeitsplatzsicherheit für Menschen mit Unterstützungsbedarf sollen verstärkt Nischen und Geschäftsfelder besetzt werden, die auch mittelfristig gute Marktchancen versprechen.

«Die Investitionen in die soziale und wirtschaftliche Weiterentwicklung des Unternehmens müssen auch finanziert werden können.»

Beda Meier, Direktor

Ihren 90. Geburtstag beging die Valida mit einer Reihe von Jubiläumsanlässen. Das Feedback zu den «Chundegspröch», dem offiziellen Jubiläumsanlass und weiteren Aktivitäten wie zum Beispiel «Tag der offenen Tür»  waren durchwegs sehr positiv.

Downloads