Cyrill Baur fährt nach Schladming

09.02.2017 , Neuigkeiten

Sechs Athleten der Valida vertreten vom 14. bis 25. März 2017 an den World Winter Games in Schladming die Schweiz. Der Snowboarder Cyrill Baur ist einer davon und spricht über seine Rennerfahrung.

Wir sind nun in der Wäscherei der Valida, wo die Rennausrüstung gewaschen wurde.

Der Rennanzug mit der Nr. 21 ist meiner. Bis man den angezogen hat dauert es eine Weile, der ist so wahnsinnig eng!

Seit wann weisst du, dass du an den World Winter Games Austria 2017 teilnehmen wirst?

Ungefähr seit letztem Winter, ich freue mich sehr.

Musstest du dich qualifizieren?

Im Januar 2016 habe ich an den Special Olympics Winter Pre-Games 2016 in Chur teilgenommen. Dort habe ich zwei Mal die Silber-Medaille gewonnen. Im ersten Rennen fahren jeweils alle gegen alle, danach wird man in verschiedene Stärkeklassen eingeteilt.

Seit wann fährt du Snowboard?

Seit ich ca. 10 oder 11 Jahre alt bin. Und seit da fahre ich jedes Jahr.

Und wann bist du dein erstes Rennen gefahren?

Das weiss nicht mehr, das ist schon so lange her. Aber ich war noch klein.

Hast du schon mal an einem internationalen Rennen teilgenommen?

Bis jetzt erst an Special Olympics Winter Pre-Games 2016. 

Wie hast du dich auf diesen speziellen Event vorbereitet?

Wir absolvierten einige Trainings, wie zum Beispiel in St. Moritz. Ich trainiere aber auch selber neben den offiziellen Trainings. Ich habe mich auch etwas intensiver vorbereitet als in anderen Saisons. Das Krafttraining im Handball hilft zusätzlich um gerade die Beine zu stärken.

Was sind deine besonderen Stärken?

Es gibt die drei Dispziplinen Slalom, Riesenslalom und Super-G. Besonders gut bin ich im Riesenslalom und Super-G.

Was geht dir beim Start durch den Kopf?

Nur dass ich aufpassen muss keinen Fehler zu machen. Konzentriere mich auf die Fahrt.

Was möchtest du in Schladming erreichen?

Auf jeden Fall eine Medaille!

 

Lieber Cyrill, wir hoffen, dass du dein Ziel erreichst!