Austragung der Nationalen Spiele von Special Olympics 2022 in St.Gallen?

06.11.2018 , Neuigkeiten

Die Valida St. Gallen bewirbt sich in Zusammenarbeit mit der Stadt St. Gallen und weiteren Partnern für die Austragung der National Summer Games 2022 von Special Olympics Schweiz.

An diesem nationalen Grossanlass nehmen jeweils in 14 verschiedenen Sportarten gegen 2'000 Sportlerinnen und Sportler mit einer geistigen Beeinträchtigung und gegen 700 Coaches aus der ganzen Schweiz und dem Ausland teil.

Der Anlass soll im Herzen der Stadt St. Gallen stattfinden. Die bestehende, optimale Sportinfrastruktur sowie das Zusammenwirken mit der Stadt und der regionalen Tourismusorganisation erleichtern die Vorbereitungsarbeiten für die Kandidatur. An einem Sportfest in dieser Grössenordnung können sich Sportlerinnen und Sportler mit einer geistigen Beeinträchtigung mit ihresgleichen im Wettbewerb messen. Dabei geht es nicht nur darum, die Resultate des regelmässigen Trainings zu zeigen, sondern mit Kampf und Ehrgeiz einen Sieg zu erringen. Beim Wettbewerb nach den Special Olympics Regeln haben alle Teilnehmenden die gleiche Chance, einen Erfolg zu erzielen. Die Wettkämpfe werden in Kategorien von gleicher Stärke ausgetragen.

Die Wertschätzung für die Leistung von Menschen mit Beeinträchtigung zeigt sich nicht nur im sportlichen Erfolg, sondern auch in der Rolle der Gastgeberin. Die Stadt und Tourismusregion St. Gallen kann sich mit der optimalen Infrastruktur als attraktive Sportstadt präsentieren und Eigenwerbung betreiben. So sollen die nationalen Spiele gleichermassen für Teilnehmende und Gäste spannend gestaltet werden. Ein ganzheitliches Fest soll Sport, Gesellschaftlichkeit und Integration auf allen Ebenen miteinander verbinden. Das Team von Valida Sport & Kultur freut sich auf diese Herausforderung! Der Entscheid, ob die National Summer Games 2022 in St.Gallen ausgetragen werden, fällt Ende Februar 2019.