Angela Köhler ist bereit für Schladming

20.02.2017 , Neuigkeiten

In 21 Tagen fährt die 71-köpfige Schweizer Delegation an die World Winter Games Austria 2017 und kämpft vom 14. bis 25. März 2017 um Medaillen. Angela Köhler ist eine von Ihnen.

Liebe Angela, bald ist es soweit. Freust du dich?

Ich freue mich sehr. Weil ich dann auch Geburtstag habe. Genau am Schweizer Abend feiere ich,  so eine riesen Geburtstagsparty hatte ich noch nie!

Seit wann fährst du Ski?

Ich habe mit 4 Jahren begonnen und seit da fahre ich.

Und auch Rennen? Warst du schon mal an einem internationalen Wettkampf dabei?

Schon viele Rennen, alle mit der Valida. Aber noch kein Internationales.

Was ist deine Lieblingsdisziplin?

Riesenslalom. Dort sind die Tore so gesteckt, dass ich sie früher sehe.

Du durftest zusammen mit Bernhard Russi einen Tag verbringen. Wie war das für dich?

Das war wunderschön! Mit so einem berühmten Ski-Fahrer zu fahren. Er hat uns noch Tipps zur Hocke mitgegeben, damit wir den anderen Athleten davon fahren.

Dann bist du in dem Falle sehr gut vorbereitet?

Auf jeden Fall.

Was sind deine Stärken?

Die Hocke kann ich sehr gut, jetzt sogar noch besser. Für die Kurven muss ich noch etwas üben.

Was erwartest du persönlich von Schladming?

Ich erwarte eine Medaille, aber möchte auch Schladming kennenlernen – und dann einfach dabei sein. Es ist auch schön, dass ich für die Schweiz fahren kann. Das ist eine ganz spezielle Situation.

Wenn es keine Medaille bin ich nicht so enttäuscht. Hauptsache ich bin dabei, denn so etwas erlebt man wahrscheinlich nur einmal im Leben. Das muss man dann einfach geniessen.  

Wir wünschen dir eine wunderbare Geburtstagsparty - vielleicht sogar mit einer Medaille um den Hals? Auch dir viel Erfolg!

Auszug aus der Schweizer Illustrierte Nr. 03 / 20.1.2017